Cons

Kommende Cons

Aktuell keine Cons in Planung.

Anmeldung: Rauriker 4
( 04.09.2020 - 06.09.2020 )

Die Tjorwinger sind da!

Die Schneeschmelze war noch nicht vorüber, da fielen sie aus dem Nordosten in Hag Raurik ein: Unter wehendem Stierbanner hielten die germanischen Horden blutige Ernte in den Reihen der Blankarder, dem hier beheimateten Clan. Der Angriff traf die Kelten völlig unerwartet: Da die Rauriker im jüngsten Feldzug gegen die Rote Legion im Lande Südandryll vor zwei Götterläufen beinahe die Hälfte ihrer Kriegerschaft eingebüßt hatten, war das Land auf eine solche Invasion nicht vorbereitet.

Hier geht es zur Anmeldung!

Wie tollwütige Hunde fielen die, die sich Tjorwinger rufen, über die Sippendörfer und Siedlungen im Nordosten Hag Rauriks her. Auch Wiktrusa, die Hauptsiedlung der Orkentrutz-Sippe, wurde im Handstreich überrannt und geschliffen. Bald darauf fiel Eburswid, das Sippendorf der Keilerzorner.

Der Vormarsch der Tjorwinger war unaufhaltsam, obschon die Blankarder sich ihnen entschlossen und furchtlos entgegenwarfen. Die Germanen hatten nach kurzer Zeit den Großen Steinkreis, das Heiligtum der Blankarder, erobert.

In blutigen Ritualen entweihten sie die heilige Stätte und huldigen nun dort ihren eigenen Göttern. Ihre Priester nutzen die Kraft dieses Ortes, um ihren Kriegerscharen göttlichen Beistand zu verleihen und sie zum Sieg zu führen. Und so drangen die Germanen mit fanatischer Kriegswut, unentwegt die Namen ihrer Götter brüllend, stetig ins Landesinnere vor.

In wenigen Wochen war beinahe ganz Hag Blankard eingenommen und die mutigen Kelten aus den nordöstlichen Hochlanden mussten sich nach Süden in die Clangebiete der Halvor und nach Westen über den Fluss Lorsak Richtung der Kapitale, Raurikor, zurückziehen. Dort, am Fluss, kam der germanische Heerwurm vorerst zum Stehen: Mit vereinten Kräften gelingt es den fünf Clans der Rauriker seither, die Angreifer östlich des Lorsak und nördlich von Hag Halvor zu halten: Mit eilends errichteten Palisaden, Gräben und Katapulten sowie unzähligen Scharmützeln wurde bislang verhindert, dass größere Scharen der Tjorwinger zur Hauotstadt übersetzen konnten. Allein, der keltische Widerstand bröckelt zusehends, das Schlachtenglück scheint sich mehr und mehr auf die Seite der Invasoren zu schlagen.

Der hohe Rat der Druiden und Priester Hag Rauriks ließ jüngst verkünden, dass die Präsenz der germanischen Götter in den Landen Hag Rauriks spürbar und dass dies auf das entweihte Heiligtum Hag Blankrads zurückzuführen sei. Um diese Quelle der Macht versiegen zu lassen und nicht zuletzt um den Fanatismus der Tjorwinger zu brechen gelte es, den Steinkreis zurückzuerobern und erneut Teutates,, dem Clangott der Blankarder, zu weihen, auf dass dessen Kraft wiedererstarke.

Nun hat der Rat der Clans, die Twalibi, hierzu einen tollkühnen Plan ersonnen: Da es schier unmöglich ist, die Reihen der Besatzer mit einem Frontalangriff zu durchbrechen, um zum Steinkreis vorzudringen, sollen die Germanen umlaufen und das Heiligtum von Osten her zurückerobert werden. Zu diesem Behufe begann der blankard´sche Untergrund, ein geheimes Feldlager im Rücken des Feindes zu errichten, gut versteckt in einem dichten Hain. Von dort aus soll die Offensive stattfinden.

Der Swajut des Falken erhielt einstweilen den Auftrag, in der Ferne Söldner anzuheuern und Verbündete zu rufen, um den waghalsigen Plan in die Tat umzusetzen. Indes, obschon der Clansrat hohen Sold verspricht - bereits der Weg zu diesem Feldlager verlangt großen Mut: Die einzige Route, um ungesehen dorthin zu gelangen, führt durch die Lande der Wendoolen ...

Hier geht es zur Anmeldung!

OT-Infos zum Con:

Die Rauriker vom ILLUSION-LARP e.V. laden euch herzlich zu unserem vierten Con der „Rauriker“-Reihe ein!

Ein Fantasy-LARP vor keltisch-nordisch-germanischem Hintergrund. Im Mittelpunkt der Con stehen wie gewohnt Schlachten, aber auch Plotsucher und Ambietespieler kommen auf ihre Kosten. Das Con richtet sich an Charaktere dieses Genres gleichermaßen wie an Spieler mit anderweitigen Chars, die Interesse an keltisch-nordischer Mythologie und dem entsprechendem Flair haben. Das Setting ist dem Einleitungstext zu entnehmen. Dabei werden es die Rauriker und ihre Verbündeten mit alten und neunen Feinden zu tun bekommen.

Auf Spielerseite wird ein großes Feldlager dargestellt, in dem sich neben Kriegsvolk auch allerlei fahrendes Volk tummeln soll: Heiler, Quacksalber, Handwerker und Barden, ja gar eine große Wandertaverne hat sich dem Tross angeschlossen – denn wo Krieg herrscht, gibt es meist auch klingende Münze ...

Das Con findet in der Jugendsiedlung Hochland bei Königsdorf statt. Hier veranstalten wir schon seit vielen Jahren erfolgreich Cons. Wer die LARPs des Illusion-Larp e.V. kennt, der weiß um dieses Gelände mit all seinen Vorteilen.

Euch erwartet ein weitläufiges und uriges Gelände mit großen Wäldern, Wiesen, Bachläufen und Flussufern. Zugleich gibt es auf dem Areal feste sanitäre Anlagen.

Hier geht es zur Anmeldung!

Was bieten wir?

Einen Schlachten-Con mit Plot!

Ein SC-Lager in Form eines Feldlagers mit Wander-Taverne!

Soldauszahlung in LARP-Münzen!

NSCs erhalten teilweise Gewandung.

Ein weitläufiges, dicht bewaldetes und uriges Gelände.

Feste sanitäre Anlagen. (inkl. mehrerer Duschen)

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre zahlen lediglich 15,-/25,-/35,- € (je nach Staffel).
Sie müssen von Aufsichtsberechtigten angemeldet und begleitet werden!
Es gilt das Alter zum Zeitpunkt der Veranstaltung.

Hier geht es zur Anmeldung!

Kurzinfos zum Con:

Termin: 4.-6. September 2020 (Freitag bis Sonntag)
Anreise: Freitag ab 13 Uhr (Intime geplant für 20 Uhr)
Ort: Jugendsiedlung Hochlandlager - 82549 Königsdorf, Rothmühle 1 (ca. 50 km südlich von München)
Genre: Fantasy/Historisch (Keltisch-Nordisches Setting)
Art: Ambientiges Schlachten-Con mit Abenteuerplot
Unterkunft: Eigene Zelte
Verpflegung: Selbstverpflegung / ab Freitagabend Taverne (auch mit Essen)
Regeln: That's Live / Dkwd(d)k
Teilnehmer: 150 SCs & 70 NSCs
Zeltplatzpfand: 10 Euro pro Kopf (wird nach SL-Abnahme eures Platzes zurückerstattet, bitte passend mitbringen)

Hier geht es zur Anmeldung!

Preisstaffeln:

(Vereinsmitglieder des Illusion-Larp e.V. erhalten jeweils 5 Euro Rabatt)

Anmeldung SC NSC Bis 15 Jahre
bis 30.04.2020 55,- € 20,- € 15,- €
bis 30.06.2020 65,- € 30,- € 25,- €
bis 03.09.2020 75,- € 40,- € 35,- €
Conzahler 90,- € 55,- € 45,- €

Hier geht es zur Anmeldung!

Kontakt und Infos:

Fragen zu Anmeldungen, Spielerlager und Con-Hintergrund: raskell@rauriker.de (Alex)

Fragen zu NSC und Organisatorisches: derseer@googlemail.com (Manu)

Hier geht es zur Anmeldung!

Vergangene Cons

Winterthing 8 - ( 04.01.2019 - 06.01.2019 )

Samhain 6 - ( 23.11.2018 - 25.11.2018 )

Winterthing 7 - Blutschuld (19.01.18 - 21.01.18)

Samhain 5 - Blutnacht (06.10.17 - 08.10.17)

Beltaine 4 - Clansthing & Miniplot (26.05.2017 - 28.05.2017)

Winterthing 6 - Brigits Flammen (03.-05. Februar 2017)

Samhain 4 - Clansthing & Kriegerweihe (21.-23. Oktober 2016)

Rauriker 3 - Des Leuen Klinge (6.-8. Mai 2016)

Winterthing 5 - Die Fährte des Keilers (5.-7. Februar 2016)

Samhain 3 - Clansthing & Kriegerweihe (9.-11. Oktober 2015)

Beltaine 3 - Handfasting (1.-3. Mai 2015)

Samhain 2 - Clansthing & Kriegerweihe (24.-26. Oktober 2014)

Winterthing 4 - Grenzjagd (13.-15. Februar 2015)

Beltaine 2 - Frühlingssturm (1.-4. Mai 2014)

Winterthing 3 - Imbolcfest (17.-19. Januar 2014)

Rauriker 2 - Der Ahnen Feind (6.-8. September 2013)

Beltaine - Kriegerprüfungen und Fest (5.-7. April 2013)

Winterthing 2 - Frostmond (25.-27. Januar 2013)

Samhain (Oktober 2012)

Winterthing (Februar 2012)

Rauriker 1 - Des Bären Groll (September 2011)